Wir müssen jetzt die Köpfe hochkrempeln: Es ist #KulturWM!

Wenn ab dem 14. Juni alles nach Russland auf einen Ball schaut, der von bunt bekleideten Männern zwischen zwei Toren hin- und hergejagt wird – ja, da gilt es, mitzufiebern, ein paar Wochen in medienfreien Gegenden zu wandern, das Ereignis zen-mäßig wegzuatmen oder: Halt, gleich!

„Da muß dann auch mal einer die Hand ins Heft nehmen.“ (Thomas Helmer)

Zwangsverordneten Großereignissen mit obskuren Hintergründen stehen wir bekanntlich tendentiell reserviert gegenüber. Nicht jedoch dem Spiel an sich. Im Gegenteil: Spielkinder vor! Was 2016 zu zweiwöchigen Pantwitterspiele führte. Davon haben wir uns mittlerweile so einigermaßen erholt. Unruhe stellt sich ein. Ob wir nicht mal wieder …? Wie praktisch, dass Harald Link (einer der Grundungsmitglieder der @kulturkonsorten) eine fabelhafte Idee hatte:

Jede und jeder ist herzlich eingeladen, mitzutun. Hashtag ist #KulturWM plus Länderkürzel, wie beim Eurovision Song Contest. 🙂

Wir sind schon sehr gespannt, was wir an zeitgenössischer Kunst aus Saudi Arabien, Popmusik aus dem Iran, Theater aus Uruguay, Kunst aus Nigeria und anderen Preziosen entdecken werden.

Ein Serviervorschlag?

Die Länderkürzel – wie gesagt – finden sich bei Wikipedia. Hier gibt es den Spielplan. So würden wir es angehen, wenn zum Beispiel Panama am 28. Juni auf Tunesien trifft:

#KulturWM Für Panama schicken wir die Latin-Urban-Music-Hip-Hop-Reggae-Rap-Combo Los Rakas ins Rennen. Fette Vibes aus Panama. Kann man nur LAUT hören. #WM2018 #PANTUN #PAN

#KulturWM Für Tunesien gehen wir auf die Straße: Street Art in Tunesien? Ja! Zumindest nach 2011. Seit 2014 wird es wohl wieder weniger, lesen wir im Fann Magazin. #WM2018 #PANTUN #TUN

Ihr könnt das vorbereiten, Euch in müßiggängerischen Spielminuten zusammengoogeln, Eure Community löchern – fühlt Euch da ganz frei. WIR SIND JA NICHT DIE FIFA! Oder auch mit den Worten von Jupp Derwall: Da steckste nich drin!

P.S. Das Zitat im Titel ist übrigens von Lukas Podolski: „Wir müssen jetzt die Köpfe hochkrempeln – und die Ärmel auch.“

Social Wall zur #KulturWM

NACHTRAG: Die fabulösen Socialisten haben uns eine Social Wall zur #KulturWM zur Verfügung gestellt. Erinnert Ihr Euch? Sie hatten uns damals auch eine zum stARTcamp Köln gesponsert. Ein herzliches Dankeschön an Euch, liebe Socialisten, und tausend Dank an Stefan Evertz, der das Ganze mal eben eingetütet hat. Ihr seid super!

Auf die Social Wall füttern wir alle öffentlichen Beiträge aus Twitter und Instagram mit Hashtag #KulturWM.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.