Die Nibelungen haben gerockt

Wir waren mit dem Hashtag #NibelNe trending topic bei Twitter und haben eine Menge Menschen aus diesem Internet mit den Nibelungen angesteckt! Das ist ein wirklich hervorragendes Ergebnis für dieses Tweetup im Rheinischen Landestheater Neuss, das wir uns besser eigentlich gar nicht hätten erträumen lassen.

Analyse_TA_Top-user
Klicken zum Vergrößern

Es gab sagenhafte 922 Tweets zu den Nibelungen auf die Hand und wer noch einmal die gewaltige Begeisterung für dieses Thema nachlesen möchte, für den haben wir ein Storify hier. Es war fast unmöglich, alle Tweets aus Twitter zu fischen … wir haben unser Bestes gegeben und es sind auf jeden Fall die Highlights dabei!
Weiterlesen

DIE NIBELUNGEN auf die Hand – wir sammeln uns

 DIE NIBELUNGEN auf die Hand – so laden wir am 12.9. ab 19.00 Uhr zum exklusiven Tweetup ins Theater nach Neuss ein. Das Tweetup bildet den Auftakt zum diesjährigen stARTcamp, bei dem wir  über die Verbindung von Kultur und Social Media diskutieren. Anmeldung zum Tweetup und weitere Infos finden sich hier.

nibelkarte

© Wibke Ladwig

Als wir am vergangenen Donnerstag zu einem Besuch im Rheinischen Landestheater waren, spürten wir sie förmlich: die Aufregung und Spannung vor der Veröffentlichung eines neuen Stückes. Am 21.9. wird dort mit einem außergewöhnlichen Doppelabend die Premiere von Hebbels DIE NIBELUNGEN gefeiert. Normalerweise zeigen die Theater nichts her vor den Premieren! Uns haben die beiden Regisseurinnen von DIE NIBELUNGEN I und II – Esther Hattenbach und Bettina Jahnke –  erzählt, warum sie die noch unfertige Aufführung schützen wollen. Es sei eben so viel Detailarbeit nötig und zwar bis zur letzten Stunde, dass es schwierig ist, wenn Nicht-Eingeweihte einem über die Schulter schauen.
Umso mehr wissen wir es zu schätzen, dass uns die Regisseurin von DIE NIBELUNGEN I eine eigens für das Tweetup erstellte Collage einzelner Szenen aus dem Hebbelstück präsentieren möchte. Wir haben lange darüber gesprochen, welche Möglichkeiten sich auch über Twitter und die sozialen Netzwerke ergeben können. Es ist für alle Beteiligten ein Experiment, das aber ein wichtiger Schritt ist, auch die Kultur im Netz stattfinden zu lassen. Weiterlesen

Nibelungen auf die Hand: Tweetup im Rheinischen Landestheater #NibelNe

Liebe Twitteristi!

„Kultur auf die Hand!“ heißt es am 12. September wieder. Wir möchten mit Euch gemeinsam die Offene Probe im Rheinischen Landestheater Neuss besuchen. Dort wird demnächst Hebbels Trauerspiel „Die Nibelungen“ aufgeführt.

Friedrich Hebbel hat seinerzeit das menschliche Drama des Nibelungenmythos so sehr fasziniert, dass er das Buch mit der Sage kaum mehr aus der Hand legen wollte. Wie wird es dem Publikum von heute ergehen? Weiterlesen

Internationaler Museumstag – eine Heldenreise

Gemeinsam mit dem Museumsdienst Köln begaben sich die Herbergsmütter auf eine spannende Reise. Wir riefen im Rahmen des Internationalen Museumstages zu einem Tweetup auf, der sich über drei verschiedene Stationen des Kölner Museumsfestes bewegte. Damit wurden wir Teil einer deutschlandweiten Aktion, die es so noch nie gegeben hat. Und mit unserem außergewöhnlichen Themen-Mix von „Memento mori“ über „Kitsch“ bis hin zur Heldenreise mit den Alten Meistern haben wir gestern spannende Erfahrungen machen dürfen!

Da wir in der Herbergsmütter-Polonaise auf unseren bewährten Einsatz kreativer Methoden gesetzt haben, sei eine kleine Spielerei erlaubt. Hier unserer Tweetup-Erlebnis anhand der 12 Stationen einer sogenannten Heldenreise:

Die gewohnte Welt

Wibke Ladwig mit dem Herbergsmütter-Guide Schirm vor dem Museum Schnütgen
Sammeln, bewahren, forschen und ausstellen! Das ist die Aufgabe der Museen. Und den Erhalt der Objekte für die kommenden Generationen garantieren. Diese wichtige Aufgabe kann aber auch schon mal anstrengend und schwierig sein. Vor allem in den Zeiten leerer Kassen. Weiterlesen

Tweetup – Kultur auf die Hand

Wer weiß, was ein Handheld ist? Mir gefällt dieses englische Wort für kleine mobile Geräte, die man in einer Hand halten kann. Und man kann lauter schöne Sachen mit diesem kleinen Ding anstellen. Man kann damit zum Beispiel schreiben und fotografieren. Und das auch noch mit anderen Menschen teilen, wenn man von dort aus in die sozialen Netzwerke funkt. Wer das schon immer mal ausprobieren wollte, der ist herzlich zu unserem Tweetup eingeladen, den wir mit dem Museumsdienst Köln zum diesjährigen Museumsfest veranstalten.

IMG_1611 Weiterlesen