Das stARTcamp Köln ist tot. Es lebe das stARTcamp Köln!

Schlussrunde

Es wird 2014 kein stARTcamp Köln von den Herbergsmüttern geben. Wir haben uns in den Kopf gesetzt, einige Ideen für neue Formate und Projekte umzusetzen. Das bedeutet Zeit und Energie, die uns für die ehrenamtliche Organisation eines Barcamps neben unseren Brotjobs fehlen würden. Gerade weil das stARTcamp Köln für uns immer ein Projekt voller Herzblut war, haben wir uns mit einer Träne im Knopfloch zu dieser Entscheidung durchgerungen. Wir haben, nicht zuletzt dank Euch, drei wunderbare stARTcamps Köln gehabt, viel dabei gelernt, Spaß gehabt, tolle Menschen kennengelernt und wertvolle Kontakte knüpfen können.
Als wir 2011 das erste stARTcamp Köln organisierten, gab es zuvor stARTcamps in Essen und Dresden. Inzwischen sind Wien, München und Ruhr York hinzugekommen, 2014 wird es mit Münster ein weiteres in NRW geben, in Dresden soll wieder eins stattfinden und Potsdam plant ebenfalls ein stARTcamp.
Das stARTuniversum ist lebendig und dicht, die stARTcamp Familie ist zusammen gewachsen und wir bleiben ein Teil davon.

Die gute Nachricht ist, dass es trotzdem ein stARTcamp Köln geben wird!
Rouven Kasten aka @gestalterhuette wird die Organisation übernehmen. Das finden wir ganz wunderbar, denn Rouven gehört seit der ersten Stunde zum stARTuniversum, hat bereits das stARtcamp Ruhr York mitorganisiert, diverse Twittwochs Ruhr, Instawalks, usw. Der Mann weiß also was er tut. 🙂

Wer Rouven noch nicht kennt: wir haben ein kurzes Interview mit ihm gemacht.

Rouven Kasten

Rouven, sag doch kurz wer Du bist
und was Du machst.

Ich bin Ruhrpott-Kind (Jahrg. 74) und seit 1995 gefühlt daueronline, seitdem lebe und arbeite ich in diesem Internetz. Die meisten kennen mich als @gestalterhuette auf Twitter oder anderen Netzwerken. Bis vor wenigen Jahren habe ich mich hauptsächlich um Strategie & Layout von Webprojekten gekümmert und seit 2008 arbeite ich mit Social Media. Anfang Januar wechselte ich zu result in Köln und arbeite dort als Berater.

Du hast Dich dankenswerter sehr spontan entschieden, die Organisation des stARTcamp Köln zu übernehmen. Wann wird es stattfinden und was wird anders? Durch die Arbeit im Organisationsteam des stARTcamp RuhrYork habe ich von Eurem Entschluss erfahren, das stARTcamp Köln nicht mehr weiterzuführen. Sofort war mir klar, dass es dazu erst gar nicht kommen soll. So eine schöne Veranstaltung muss einfach fortgeführt werden. Allerdings habe ich mir sofort Hilfe geholt und werde das #sck14 zusammen mit Sabine Haas @sabinehaas auf den Weg bringen. Da wir schon die NRW stARTcamp Termine festgezurrt haben, dürfen sich alle auf den 30. August 2014 27. September 2014 freuen. Unser Ansatz für das #sck14 ist, Off- und Online mehr zusammen zu bringen, Barrieren abzubauen und Impulse für neue Netzwerke zu schaffen.  Außerdem verfolgen die stARTcamps Münster (29. März), RuhrYork (14.-15. Juni) und Köln in 2014 einen Roten Faden, so dass jedes Camp seinen eigenen Schwerpunkt bekommt.

Machst Du das alleine oder im Team?
Wie schon oben angesprochen, werde ich die Orga zusammen mit Sabine Haas durchführen und ich bin mir sicher, der ein oder andere Kollege von result wird auch noch mithelfen. Dazu kommt die Unterstützung aus dem stARTcamp Orga Team RuhrYork, da ich dort ja auch noch mit im Boot bin. result dürfen wir daher auch offiziell schon als einen der ersten Sponsoren nennen, sind aber offen für alle weiteren Unterstützer, die das stARTcamp Köln erhalten wollen.

Was ist für Dich das Besondere an den stARTcamps?
Ich finde jedes BarCamp hat seinen eigenen Charme, aber die stARTcamps haben oftmals noch einen kleinen Tick mehr #flausch, der mir bei anderen manchmal fehlt. Außerdem stehe ich dem Thema Kunst und Kultur natürlich sehr nahe, daher freue ich mich über jedes stARTcamp, egal wo.

Hast Du schon Ideen für das stARTcamp Köln?
Ehrlich gesagt nein! Das Thema ist noch so frisch auf unserem Tisch, das wir außer dem Termin bisher noch keine weiteren Informationen preisgeben können. Aber wir hoffen in Kürze eine geeignete Location zu finden, damit wir Euch dann rechtzeitig über alles informieren können. Ich hoffe auf tatkräftige Unterstützung beim „Social Singing“ durch Euch Herbergsmütter. Der #flauschfaktor für den Köln bekannt ist, soll in jedem Falle nicht zu kurz kommen.
~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~~ ~

Wir übergeben Rouven hiermit feierlich die Schlüssel zum Blog, der Facebookseite und den Twitteraccount des stARTcamp Köln. Dort und beim stARTcamp Köln selbst werden wir ihn selbstverständlich mit Vergnügen heimsuchen.
Denn wir werden natürlich gerne Gäste oder Helfer bei diversen stARTcamps sein und dort den einen oder anderen kleinen Budenzauber veranstalten.

Herbergsmütter winken

Lieber Rouven, Dir und Deinem Team viel Erfolg, Ruhm und Ehre! Und wir bleiben weiterhin Eure Herbergsmütter – und hecken Neues für Euch aus ;-).

Ihr findet uns hier:

Twitter
Facebook
Youtube
Google+

5 Gedanken zu “Das stARTcamp Köln ist tot. Es lebe das stARTcamp Köln!

  1. Pingback: Neues aus dem stARTcamp Universum! | startcampmuenster

  2. Schaaadeeee – war so toll mit euch… aber das mit den neuen Formaten und Ideen hört sich sehr spannend an. Haltet mich auf dem Laufenden! Frohe Weihnacht und guten Rutsch meinerseits!

  3. Pingback: stARtcamp München 2015 – Zeit für den nächsten Schritt? |

  4. Pingback: Long live stARTcamp Köln! › result gmbh

  5. Pingback: Digitaler Wandel und Kultur: Gedanken zum #wdr3forum › result gmbh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.